Profil der Ferienfreizeit "OstseeWelle"





1. Rahmenbedingungen der Ferienfreizeit


1.1 Zielgruppe

Zielgruppe der Ferienfreizeit OstseeWelle sind Kinder und Jugendliche im Alter von 6-15 Jahren (in Ausnahmefällen auch älter oder jünger).


1.2 Betreuung

Betreut werden die Kinder und Jugendlichen in kleinen Gruppen. Die Gruppenstärke beträgt maximal sieben Personen. Die Betreuung erfolgt durch ehrenamtlich tätige Betreuerinnen und Betreuer die eine Jugendleiterausbildung absolviert haben und im Besitz einer gültigen Jugendleitercard sind. Geleitet wird die Ferienfreizeit durch mindestens eine pädagogische und eine medizinische Fachkraft.


1.3 Organisation

Organisiert wird die Ferienfreizeit durch ehrenamtlich tätige Jugendliche und junge Erwachsene, die die Vorbereitung, die Durchführung und Nachbereitung gewährleisten. An Stellen wo es nötig ist, erhalten sie Unterstützung von hauptamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des DRK-Kreisverbandes.


1.4 Finanzierung

Finanziert wird die Ferienfreizeit aus Teilnehmerbeiträgen, Fördergeldern des Jugendamtes, Eigenmitteln des DRK-Kreisverbandes und aus Spendengeldern.






2. Das Besondere der Ferienfreizeit




2.1 Deine Stärke – Unsere Vielfalt

Im Focus der Ferienfreizeit OstseeWelle steht der bewusste Umgang mit Unterschieden und Gemeinsamkeiten aller teilnehmenden Kinder und Jugendlichen.


Dies bedeutet:

  • Bewusstes Anerkennen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten

  • Umfassende Wertschätzung von Individualität

  • Aufgeschlossenheit und aktives Nutzen der Potenziale

  • Gezieltes Fördern von Vielfalt und Offenheit


Dies bezieht sich auf folgende Kerndimensionen:

  • Alter der Kinder und Jugendlichen

  • Biologisches und soziales Geschlecht der Kinder und Jugendlichen

  • Körperliche und geistige Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen

  • Finanzielle Möglichkeiten der Personensorgeberechtigten der Kinder und Jugendlichen

  • Ethnisch-kulturelle Prägung der Kinder und Jugendlichen

  • Religion/ Weltanschauung der Kinder und Jugendlichen


Ergänzt durch folgende jugendrotkreuzspezifische Punkte:

  • Dauer der Mitgliedschaft im Jugendrotkreuz

  • Schwerpunkte der inhaltlichen Arbeit im Jugendrotkreuz


Durch die Berücksichtigung dieser Kerndimensionen wird eine individuelle Chancengleichheit geschaffen und jedes Kind und jeder Jugendliche hat die Möglichkeit, seine individuellen Stärken einzubringen.





Von gelebter Vielfalt profitieren die Kinder und Jugendlichen in der Ferienfreizeit OstseeWelle auf verschiedene Weise:


  • Die Kinder und Jugendlichen fühlen sich in ihrer Vielfalt angenommen

  • Durch das Einbringen ihrer vielfältigen Interessen, wird die Motivation und das Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen gestärkt

  • Die Kinder und Jugendlichen entwickeln die Kompetenz, mit unterschiedlichen Menschen umzugehen und können diese Kompetenz auch im Alltag nutzen

  • Kinder und Jugendliche die Hilfe in der Gesellschaft benötigen, erhalten Unterstützung durch die aktive Teilhabe an der Ferienfreizeit


Hier erscheint eine Beschreibung des Bildes. Foto: Name des Fotografen
Logo " Ferienfreizeit OstseeWelle"


Seite drucken Seite empfehlen nach oben